Der Stoppelmarkt ist gerade vorbei, da sind wir schon wieder auf Achse: einen Ausflug in den Harz (18. - 20.08.17).

 

Los ging's am Freitag Mittag mit einer 49köpfigen Reisegesellschaft in Richtung Wernigerode / Harz. Nach einer mehrstündigen vergnüglichen Busfahrt erreichten wir am frühen Abend die Jugendherberge in Wernigerode. Nach dem Abendessen verbrachten wir einen gemütlichen Abend miteinander. Ob beim Kegeln, Kartenspiel, Fußball schauen oder einfach nur in netter Runde ein kühles Bier genießen: für jeden war etwas dabei.

 

Am nächsten Tag stand Action auf dem Programm. Mit Monsterroller ging es über eine knapp 5km langen Strecke vom Gipfel des Wurmberges bergab zur Talstation in Braunlage. Nach dieser rasanten Abfahrt verweilten wir im Ort und verbrachten den Nachmittag mit Stadtbummel, Minigolf spielen oder einfach sich im Biergarten bei einem kühlen Getränk erfrischen.

 

 

Am Abend stärkten wir uns am Grill-Buffet in der Jugendherberge, bevor wir zum Salz- und Lichterfest nach Bad Harzburg fuhren. Dort konnten wir zahlreiche

Attraktionen bestaunen, die stimmungsvoll illuminiert wurden, wie z.B. den Baumwipfelpfad oder die zahlreichen Gassen in der Innenstadt. Neben jeder Menge Musik auf den zahlreichen Bühnen ließen wir uns vom Budenzauber begeistern. Gegen späten Abend erleuchtete ein fulminantes Feuerwerk den Nachthimmel und ließ somit einen herrlichen Ausflugstag ausklingen.

 

Nach einem ausgedehnten Frühstück am Sonntag Morgen fuhren wir zur der weltweit längsten Fußgänger-Seilhängebrücke (458m) an der Rappbodetalsperre. Diese versprach Nervenkitzel pur, und wurde diesem Anspruch vollends gerecht. Da die Brücke parallel im Abstand von ca. 75m zur Staumauer verläuft, hatten wir ein grandiosen Ausblick in das Umland und in die Tiefe (ca. 100m).

 

Nach diesem schwankenden Erlebnis traten wir unser Heimreise an und machten noch eine Zwischenstopp in Goslar. Vor 28 Jahren machten wir schon einmal einen Ausflug hierher, und so nahmen wir es als Anlaß, an denselben Ort wieder ein Gruppenfoto zu machen: vor der Kaiser-Pfalz.

 

 

Mehr Bilder von unserem Ausflug in der Galerie.

 

 

 

Es wieder soweit Stoppelmarkt und in diesem Jahr haben wir den Markt als Cowboys und Indianer erorbert.

Wie in den vergangenen Jahren waren wir auch dieses Mal wieder tatkräftig mit einer großen Mannschaft beim Stoppelmarktumzug dabei und konnten mit unserer Musik die zig-tausend Zuschauer entlang des Festweges von der Innenstadt bis zur Westerheide begeistern.

Die OV filmte den Umzug per YouTube-Live-Stream, und so könnt ihr mal den Umzug und uns von oben sehen. Im Video spielen wir ab dem Zeitstempel 39min:45sec, also einfach Vorspulen und Ansehen ;-)

 

 

Der NDR brachte am Donnerstag Abend einen Bericht über die Stoppelmarkt-Eröffnung und interviewte Stefan Surmann, Gastwirt vom Picker's Zelt. Wir spielten auch in diesem Jahr dort im Festzelt und wurden vom NDR Fernsehteam gefilmt. Sehen Sie den Beitrag vom NDR unter diesem Link oder auf das nachstehende Bild klicken.

 

Wir wünschen allen noch schöne Stoppelmarkttage und man sieht sich auf der Westerheide !

 

Am Donnerstag, den 01.06.2017, wurde die Mensa der Grundschule in Lutten abends mit Musik erfüllt, als die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Vechta in einem abwechslungsreichen Programm ihre musikalischen Fortschritte der letzten Monate vor einem großem Publikum präsentierte. Nach den zahlreichen Einzel- und Gruppenvorträgen spielte unser Jugendorchester auf und bildete somit einen rundum gelungenen Abschluß dieser Veranstaltung.

Bilder von dieser Veranstaltung finden Sie in unerer Galerie.